Garten / Gartenteich
Suche

Gartenteich

Ein Gartenteich verleiht einem Garten nicht nur eine ganz besondere Atmosphäre, sondern schafft auch einen neuen Lebensraum für Fische, Frösche und andere Wasserbewohner.
Beim Anlegen eines Gartenteiches muss jedoch einiges Beachtet werden. Von der Auswahl des Teiches, über die Wahl geeigneter Wasserpflanzen bis hin zum Kauf von verschiedenen Wasserbewohnern – ein Gartenteich erfordert viel Phantasie und Kreativität. Wer sich jedoch einmal in Ruhe damit auseinandersetzt und viel Arbeit in das Anlegen eines Teiches investiert, wird mit einem neuen spannenden Wohlfühl-Abenteuer belohnt.


Teicharten

Bevor über Gartenpflanzen und Wasserbewohner nachgedacht werden kann, muss zuallererst entschieden werden, welche Teichart im Garten angelegt werden soll. Zum einen hat man die Möglichkeit, einen Teich vollständig neu anzulegen, zum anderen bieten viele Fachgeschäfte Fertigteiche, die die Arbeit erleichtern. Zudem muss entschieden werden, ob der Teich nur zur Zierde angelegt werden soll, oder ein naturbelassener Schwimmteich entstehen soll, in dem man selbst an warmen Sommertagen baden gehen kann. Hat man diese Entscheidung für sich getroffen, kann über die weitere Gestaltung des Teiches nachgedacht werden.


Teichpflanzen

Bei der Auswahl von Teichpflanzen sollte man immer einen Experten zurate ziehen. Denn beim Pflanzen der empfindlichen Wasserpflanzen muss darauf geachtet werden, welche sich ausschließlich für die Uferzonen eignen, welche nur in flachen Teichzonen stehen dürfen und welche Pflanzen auch an tiefen Wasserstellen keinen Schaden nehmen. Informieren Sie sich in einem Fachgeschäft über die unterschiedlichen Teichpflanzen und wählen Sie die für Ihren Garten am besten geeigneten Pflanzen aus.


Teichtiere

Teichtiere gibt es viele. Einige werden vom Gartenbesitzer selbst in den Teich gesetzt, andere, wie beispielweise Frösche, werden eher unfreiwillig zu neuen Bewohnern des gerade angelegten Teiches. Beim Kauf von Teichtieren hat man meistens eine große Auswahl an verschiedenen Fischarten. So eignen sich sowohl Goldfische für einen Gartenteich als auch Fischarten wie Bitterlinge oder Kois. Doch auch Schnecken dürfen in einem Gartenteich nicht fehlen, da sie das biologische Gleichgewicht des Teiches aufrecht erhalten.


Teich reinigen

Natürlich muss ein Gartenteich auch regelmäßig gereinigt werden. Hierbei kann man zum einen auf eine mechanische Reinigung setzen, zum anderen lässt sich ein Teich jedoch auch biologisch reinigen. So können beispielsweise spezielle Wasserbakterien gekauft werden, die die Selbstreinigung des Wassers unterstützen. Ebenfalls wichtig beim Reinigen eines Teiches ist die Kontrolle der Wasserqualität. Hilfreich sind hierbei Wasserfilter und Geräte, die den pH-Wert des Wassers messen. Zudem sollte regelmäßig das Algenwachstum kontrolliert werden, da diese, im Überfluss vorhanden, ebenfalls die Wasserqualität negativ beeinflussen können.